Archive for Oktober, 2010

Schon klar.

Okt 28th, 2010 Posted in Geplapper | 12 comments »

Also manchmal….

Kundin: “Ich hätte gerne ein kleines Mischbrot ohne Körner.”

Principessa: “Da hätten wir das Picollo! Das ist unser Mischbrot und wiegt 500 gramm.”

Kundin: “Nein, das ist mir zu groß!”

Principessa: “Tut mir leid, das ist unser kleinstes Brot, etwas kleineres haben wir nicht!”

Kundin zeigt auf ein anderes Brot: “Und was ist das da?”

Principessa: “Das ist der Bauernfladen, mit Roggen- und Dinkelmehl und Körnern und wiegt 750 gramm.”

Kundin: “Dann nehm ich das!”

Ja muss man nicht verstehen oder? 500 gramm waren ihr zu groß, dann nimmt sie halt das  Brot mit 750 gramm. Sie wollte ein Mischbrot ohne Körner und nimmt dann das Roggen-Dinkelbrot mit Körnern.  Was in manchen Köpfen so vorgeht will ich gar nicht wissen :D

Geschützt: Hey Kollege!

Okt 28th, 2010 Posted in Geplapper | Auch die Kommentare sind durch das Passwort geschützt.

Dieser Artikel ist durch ein Passwort geschützt.
Um ihn anzusehen, trage es bitte hier ein:


Erste Woche

Okt 27th, 2010 Posted in Geplapper | 5 comments »

Die erste Woche ist schon fast wieder rum. Morgen muss ich nochmal von 12 bis 21:30 Uhr arbeiten und dann hab ich (eigentlich) Wochenende.

Eine Kollegin ist krank, und wenn die am Samstag noch nicht wieder arbeiten kommt, muss ich auch da nochmal um die selbe Uhrzeit gehen.

Es ist anstrengend. Wirklich. Und ich merke wieder jeden Tag warum ich den Job immer gehasst habe. ;)

Am schlimmsten ist der Spätdienst. 9,5 Stunden sind wirklich lang, so lang musste ich nichtmal während der Ausbildung gehen. Und dann wird ja abends alles sauber gemacht und geputzt. Ich hab so Muskelkater danach!

Und wenn ich dann erst um 22 Uhr daheim bin und am nächsten Tag Frühdienst habe und um 4:15 Uhr wieder aufstehen darf ist das kacke. Ausgeschlafen ist anders.

Aber wir meckern ja nicht…

Tag 1

Okt 23rd, 2010 Posted in Geplapper | 2 comments »

erfolgreich hinter mich gebracht! :)

Heute musste ich nur 5 Stunden bleiben, und die merke ich trotzdem ganz schön in den Knochen. Man kann sich ganz schön ans daheim sein gewöhnen.

Die Filiale ist toll, die Kollegen auch, bis auf eine.. Dazu aber vielleicht irgendwann mal passwortgeschützt mehr. Mal abwarten wie sich das entwickelt ;)

Der Verkaufsraum und das Café an sich sind schön groß, aber hinten… Tja. Da ist irgendwie so gar nix? Man kommt rein, man hat eine Spülmaschine, ein Spülbecken, einen Kühlschrank und eine Gefriertruhe. Kein Pausenraum. Keine Tische, keine Stühle. (Sollte nicht eigentlich ab 5 Mitarbeitern sowas vorhanden sein?)

Nicht mal ne Toilette, da müssen wir die Behinderten-Toilette vom Supermarkt benutzen. Das finde ich jetzt alles etwas gewöhnungsbedürftig, weil ich es einfach anders kenne. Aber ich sehs mal positiv: Kein Aufenthaltsraum, keine Küche, kein Lager etc. das geputzt werden muss.

Die Arbeitszeiten finde ich… teilweise ganz schön heftig. Montag und Mittwoch muss ich zwar nur von 5:45 Uhr bis 11 bzw. 12 Uhr, aaaaaber.Die Spätdienste sind ganz schön lang. Dienstag von 13 Uhr bis 21:30 Uhr und Donnerstag sogar schon von 12 Uhr bis 21:30 Uhr. Und dann jeweils nur 15 Minuten Pause. (Natürlich ohne Tisch und Stuhl an den man sich setzen könnte. Bloß nicht zu bequem *hust*)

Naja da muss ich jetzt durch, ich muss wollte es ja so. Dafür habe ich Freitag, Samstag und Sonntag frei.

Stark bleiben

Okt 21st, 2010 Posted in Geplapper | one comment »

Das werde ich dann wohl auf der Arbeit müssen. :D

Ich habe während meiner Ausbildung soooo zugenommen. Ist ja aber auch kein Wunder, wenn man den ganzen Tag so leckeres Essen vor der Nase hat. Und das man ein Teil am Tag umsonst essen durfte…. schweigen wir einfach. Was ich da damals an Geld verfressen hab.

Ich bin ja der Meinung, das allein der Geruch eines Puddingbrezels sich schon auf meine Hüften legt! ;)

Da ich aber doch so stolz bin auf meine 8 abgenommenen Kilos und ich ja auch jetzt leichter als vor der Schwangerschaft muss ich ganz stark bleiben.

Ich beachte die ganzen Teilchen und sowas gar nicht. Nääänääääää.

Am besten schmier ich mir mein Vollkornbrot, nehm mir ein oder zwei Tomaten mit auf die Arbeit und ess das dann. Dann bin ich den ganzen Tag in Bewegung UND esse gesund, also kann ich vielleicht noch was abnehmen.

Das wird nun wirklich schwer, ich olle Naschkatze :D Keine Donuts zum Frühstück *schnüff*